Erika Sutter: Mit anderen Augen gesehen. Erinnerungen einer Schweizer Augenärztin

  • Introduction and one chapter by Frances Lund
  • Language: German
  • 2011
  • 125 pages
  • Illustrations, map
  • Vol. 8
  • ISBN 978-3-905758-30-6
  • ISSN 1660-9638
  • eISBN 978-3-905758-66-5
  • eISSN 2297-461X
Gertrud Stiehle

Erika Sutter: Mit anderen Augen gesehen. Erinnerungen einer Schweizer Augenärztin

Clear

Als eine der letzten lebenslangen „demoiselles missionnaires“ engagierte sich die Schweizer Augenärztin Erika Sutter über 30 Jahre während der Apartheidszeit in Südafrika und baute dort gemeinsam mit afrikanischen Mitarbeiterinnnen dörfliche Selbsthilfegruppen auf. Für dieses Buch hat die 1917 geborene Baslerin ihrer Freundin, der Ethnologin Gertrud Stiehle, ihre Lebenserinnerungen erzählt – anschaulich, mit einem scharfen Blick für soziale Fragen, mit feiner Selbstironie und trockenem Humor.

Erika Sutter studierte während des 2. Weltkriegs in Basel und gelangte über Schweden nach Südafrika, wo sie auf der Missionsstation Elim für die Schweizer Südafrikamission tätig wurde. Um den Ursachen von Augenkrankheiten im ärmlichen Lebensumfeld der afrikanischen Bevölkerung präventiv entgegenzuwirken, setzte sie auf die Hilfe zur Selbsthilfe. Zusammen mit ihrer afrikanischen Mitarbeiterin und Freundin Selina Maphorogo baute sie ein nachhaltiges Netzwerk dörflicher Selbsthilfegruppen, den sogenannten „Care Groups“, auf und konnte so die verbreitete Erblindung durch das Trachom weitgehend zum Verschwinden bringen. Für ihre Pionierarbeit wurde Erika Sutter vielfach international geehrt und ausgezeichnet, u.a. 1995 mit der Ehrendoktorwürde der Universität Basel.

Gertrud Stiehle, 1936 in Süddeutschland geboren, lebt seit 1960 in Basel. Nach ihrer Pensionierung studierte sie Ethnologie und forschte in Kamerun über Lebensgeschichten von Witwen.

Frances Lund ist Professorin für Entwicklungsfragen an der KwaZulu-Natal Universität, Südafrika.

Vorwort von Frances Lund

Anstelle einer Einleitung: Eintauchen in die Lebenswelt von Erika Sutter

I Die Wurzeln

II Kindheit und Jugendjahre

III Berufswahl – Studienjahre im 2. Weltkrieg – Einstieg ins Berufsleben

IV Vorbereitung auf Afrika

V Auf dem Weg zur Augenärztin

VI Leiterin des Augenspitals in Elim

VII Gründung und Aufbau der Care Groups (von Frances Lund)

VIII Pensionierung und Rückkehr nach Basel

IX Ein letzter Blick zurück und nach vorn

Interview zwischen Erika Sutter und Gertrud Stiehle

Shopping Cart

Kontakt Verlag

Petra Kerckhoff
Tel +41 61 228 93 33
publishing@baslerafrika.ch

Newsletter

To receive information on new publications and upcoming events, subscribe to our
newsletter.