Als Schweizer Kaufmann in Ghana. Hans Buser erzählt

  • Preface by Ruedi Suter
  • Language: German
  • 2009
  • 90 pages
  • Illustrations, map
  • Vol. 5
  • eISBN 978-3-905758-65-8
  • eISSN 2297-461X
Hans Buser

Als Schweizer Kaufmann in Ghana. Hans Buser erzählt

Ebook only, no shipping costs involved.

Hautnah hat der Schweizer Kaufmann Hans Buser die politischen und wirtschaftlichen Extreme im noch jungen Ghana erlebt. Scharfe Beobachtungen, viel Sachkenntnis und Humor charakterisieren seine Geschichten und Erinnerungen an die turbulenten Jahre von 1956 bis 1965. Entstanden ist ein persönliches Buch, das afrikanische Erfahrungen vermittelt.

Hans Buser, 1934 in Sissach (Baselland) geboren, reiste erstmals 1956 als Angestellter der Basler Union Trading Company nach Westafrika. Der erfolgreiche Auto- und Maschinenhändler befreundete sich mit zahlreichen Menschen, von einfachen Hausangestellten bis zu jenen Politikern, die Ghana unter Präsident Kwame Nkrumah in die Unabhängigkeit führten. Seine unvoreingenommene Art öffnete ihm viele Türen und manche Herzen.

Anrufe aus Afrika

Hans Buser in Ghana. Vorwort von Ruedi Suter

Als Schweizer Kaufmann in Ghana

Die ersten Schritte in die weite Welt

Ein Sissacher Bauernbub sucht Berufswege nach Afrika

In Afrika bef lügelt Onkel Fritz die Fantasien seines Neffen in Sissach

Die erste Weihnacht in Afrika endet auf der Polizeistation

Der Tag, an dem Ghana unabhängig wurde

Stanley Matthews, der angeschmierte Fussballkönig

Genoveva Marais, die eigentliche First Lady Ghanas

Mit Nelson Mandela zum Lunch

Salifu Yakubu und die afrikanische Ehrlichkeit

«Senegal East» oder die Zähmung eines überheblichen Greenhorns

Wenn die Haut zum Verrücktwerden juckt

Meine UNO-Tischrede vor erlauchter Gesellschaft

Als junger Autoverkäufer im afrikanischen «Busch»

Trinken, tanzen und Geschäfte einfädeln

Afrikanische Mädchen, «Mammies» und «First Ladies»

Komla Agbeli Gbedema – ein Staatsmann mit Ehrgefühl

«Cook bring Chop!»

Alis weltberühmte Tamale-Käseschnitten

Ein Zauberer, ein Huhn und ein totes Kind

Vom geklauten Opel zum Nähmaschinen-Deal

Die verwünschte Geburt des Prinzen Andrew von England

«You have always been a white Blackman!»

«Good morning, number please!»

Der wilde «Choli» des Tolon-Na

Atombomben machen die Grenze von Paga dicht

Von Ghana über Europa und Asien zurück nach Ghana

Der Unabhängigkeitskampf um die Kakao-Fabrik in Tema

Wie den Russen ein Industrieprojekt weggeschnappt wird

Sonderbare Begegnung mit dem «Grössten aller Zeiten»

Auch Diplomaten sind nur Menschen

Monsieur B. zeigt dem «ugly German» den Meister

So erschleicht sich die Konkurrenz den Bau der Tef le-Brücke

Unglaublicher Coup beim Verkauf von 60 Holztransportern

Die Jutesackfabrik oder wie ein Chefbuchhalter um 20‘000 Mark bittet

Die wahren Gründe hinter der Korruption in Afrika

Krobo Edusei, der schillerndste Minister Ghanas

Der Minister stolpert über das goldene Bett seiner Gattin

Miss Ghana erotisiert den Büroalltag bei Henschel in Accra

Wie der Ex-Minister Freunde kauft und bei Laune hält

1. August und ein Bombenattentat auf Präsident Nkrumah

Krise und Abschied von Ghana

Mr. Bloemkamp aus Südafrika sucht Diamantenschleifer in Europa

Auch der Ostblock weiss mit Afrika zu handeln

Ghanas Militärputsch von 1966 aus der Ferne erlebt

Wiedersehen mit Nelson Mandela in Bern

Von Geschichtenerzählern und verlorenen Söhnen

Shopping Cart

Kontakt Verlag

Petra Kreckhoff
Tel. +41 61 228 93 33
publishing@baslerafrika.ch

Newsletter

Um Informationen zu Neuerscheinugnen oder Veranstaltungen zu erhalten, können Sie unseren Newsletter abonnieren.